Politik : Arbeitslose müssen über Sucht Auskunft geben

-

Berlin Langzeitarbeitslose mit besonderen Problemen müssen sich künftig auf sehr persönliche Fragen bei der Arbeitsagentur einstellen. Die Behörde kann sich nach Art und Zahl familiärer und freundschaftlicher Beziehungen sowie nach dem Gesundheitszustand erkundigen. Die Bundesagentur für Arbeit bestätigte am Sonntag die Erprobung eines solchen Konzeptes in zwei regionalen Arbeitsagenturen. Es betreffe langjährige Arbeitslose, die etwa Suchtprobleme hätten, sagte eine Sprecherin. Tsp

Seite 15

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben