Politik : Arbeitsmarkt: CDU: Schröder ist schuld am Abschwung

Die CDU macht Bundeskanzler Gerhard Schröder persönlich für die "alarmierenden" Arbeitsmarktzahlen verantwortlich. Er werde als "Kanzler des Abschwungs" in die Geschichte eingehen, sagte CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer. Er forderte erneut die Abschaffung der Ökosteuer, das Vorziehen von Steuerentlastungen und mehr öffentliche Investitionen. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, Andres (SPD), sagte dagegen: "Die Jobmaschine Deutschland läuft. Seit dem Regierungsantritt von Rot-Grün seien "fast eine Million" Jobs neu entstanden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben