Politik : Arzneimittelausgaben der Kassen steigen weiter

NAME

Berlin (dpa). Trotz der Sparmaßnahmen von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) steigen die Arzneimittelausgaben der Kassen weiter. Von Januar bis Ende Mai legten sie gegenüber den Vorjahresmonaten um 4,6 Prozent zu, teilte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) am Montag in Berlin mit. Nach Ansicht der ABDA zeigen die Sparmaßnahmen von Schmidt dennoch Wirkung, weil sie den Ausgabenanstieg um wahrscheinlich eine Milliarde Euro reduzierten. Auf Drängen Schmidts wurden unter anderem die so genannten Arzneimittel-Festbeträge zum 1. Januar gesenkt. Zudem müssen die Apotheker aus einer Wirkstoffgruppe ein preiswertes Mittel heraussuchen, wenn der Arzt dies nicht schon getan hat.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben