Politik : Atommülltransport: Gegner wollen Castor blockieren

Mit einem Blockadeaufruf haben Atomkraftgegner auf den geplanten Atommülltransport aus Frankreich ins Zwischenlager Gorleben reagiert. Mehr als 4000 Menschen hätten ihre Teilnahme zugesagt, teilte die Initiative "X-Tausendmal quer" mit. Das Bundesamt für Strahlenschutz hatte am Montag einen Atommülltransport ins niedersächsische Zwischenlager genehmigt. Ende März kommenden Jahres sollen sechs Castor-Behälter mit Atommüll aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague nach Deutschland zurückgebracht werden. Frankreich hatte die Aufnahme von weiterem Atommüll vom Rücktransport der Castor-Behälter abhängig gemacht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben