ATOMPROGRAMM : Iran verdoppelt Zahl der Uran-Zentrifugen

Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) seine Urananreicherungsanlage in

Fordo beträchtlich erweitert. Die Zahl der Zentrifugen zur Anreicherung von Uran sei in der unterirdischen Anlage seit Mai verdoppelt worden, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht. In der unterirdischen Anlage Fordo nahe der zentraliranischen Stadt Qom seien inzwischen rund 2000 Zentrifugen installiert, im Mai seien es 1000 gewesen. Allerdings seien nur etwa 700 der Zentrifugen, die zur Anreicherung von Uran benötigt werden, in Betrieb. Zudem warf die IAEO dem Iran vor, auf der Militärbasis Parschin Maßnahmen getroffen zu haben, die künftige Kontrollen „erheblich behindern“ würden. Die UN-Organisation spielt damit wohl auf die Beseitigung möglicher Spuren an. Sie verdächtigt den Iran, in Parschin Tests zur Entwicklung von Atomsprengköpfen vorgenommen zu haben. Der Iran lehnt eine Inspektion der Anlage durch die IAEO ab. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar