Atomstreit : Iran signalisiert Verhandlungsbereitschaft

Vor den Beratungen der UN-Vetomächte und Deutschlands zum weiteren Vorgehen im Atomstreit mit Iran hat dessen Chefunterhändler Said Dschalili neue Vorschläge gemacht.

TeheranEr hoffe, dass sein ergänztes Verhandlungspaket zur Wiederaufnahme der Atomverhandlungen führe, zitierten staatliche Medien Dschalili.

Morgen wollen sich die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich plus Deutschland in der Nähe von Frankfurt/Main treffen, um die weitere Strategie im Atomstreit zu besprechen.

Vor den Beratungen hatten die USA im Einklang mit den Europäern darauf gedrängt, die Sanktionen des Weltsicherheitsrates gegen Iran zu verschärfen, sollte sich Teheran im Atomstreit bis Ende des Monats nicht entscheidend bewegen.

Die westlichen Staaten fordern, dass Iran sein Urananreicherungsprogramm stoppt. Sie verdächtigen die Islamische Republik, unter dem Deckmantel einer friedlichen Nutzung der Atomenergie eine nukleare Bombe bauen zu wollen. Teheran bestreitet dies vehement. Zuletzt hatte Präsident Mahmud Ahmadineschad erklärt, er wolle nur noch mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA verhandeln und ein Gesprächsangebot der USA abgelehnt.

Beobachter rechnen nicht damit, dass die von Dschalili angekündigten neuen Vorschläge auf die zentrale Forderung des Westens eingehen. Insofern werde sich voraussichtlich auch nichts an der Haltung der USA und der Europäer ändern.

Teheran hat dem Westen schon mehrfach Vorschläge zur Lösung aller möglichen Probleme in der Welt gemacht, die im Westen aber kaum auf Resonanz gestoßen sind. Auch das neue Paket wird Chefunterhändler Dschalili wieder internationale politische und wirtschaftliche Fragen sowie Sicherheitsprobleme behandeln: "Als mächtiges Land mit großem nationalen und regionalen Gewicht bietet der Iran seine Zusammenarbeit bei der Lösung weltweiter gemeinsamer Probleme an."
 

Quelle: ZEIT ONLINE

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben