Atomstreit : Südkorea hofft auf neuen Dialog mit Nordkorea

Nach der Rückkehr Nordkoreas zu den Verhandlungen über sein Atomwaffenprogramm will Südkorea auch den innerkoreanischen Dialog bald wieder aufnehmen. Die bilateralen Ministergespräche über eine Verbesserung der Beziehungen liegen seit Juli auf Eis.

Seoul - "Ich hoffe, die Gespräche zwischen Süd- und Nordkorea werden zum frühest möglichen Zeitpunkt abgehalten", sagte Vereinigungsminister Lee Jae Joung in Seoul. Allerdings gebe es noch keine Einigung auf neue Gespräche. Die Wiederaufnahme hänge von Nordkorea ab.

Die Sechsergespräche (Süd- und Nordkorea, USA, China, Russland und Japan) über das nordkoreanische Nuklearprogramm waren vor einer Woche in Peking nach 13-monatiger Pause und dem ersten nordkoreanischen Atomwaffentest im Oktober wieder aufgenommen worden. Doch blieb die Runde angesichts der Differenzen zwischen Nordkorea und den USA erfolglos. Auch auf einen Fortsetzungstermin konnten sich die Teilnehmer nicht einigen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben