Politik : Auch Dschihad will Waffenpause

Israel reagiert zurückhaltend

-

Gaza (dpa). Die radikale Palästinensergruppe Islamischer Dschihad hat sich am Samstag zu einer dreimonatigen Waffenruhe mit Israel bereit erklärt. Die Bedingung sei, das Israel alle militärischen Übergriffe beende. Damit folgte die Gruppe der Mitteilung der terroristischen Hamas vom Freitag. Auch die FatahOrganisation von Palästinenserpräsident Jassir Arafat schloss sich dem Angebot an. Die Volksfront zur Befreiung Palästinas will sich nicht beteiligen. Die israelische Regierung reagierte zurückhaltend.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben