Politik : Auch Wehrpflichtige im Auslandseinsatz

vs

An den Auslandseinsätzen der Bundeswehr nehmen auch reguläre Wehrpflichtige teil. Bei den Friedenstruppen auf dem Balkan liegt ihr Anteil nach Angaben des Verteidigungsministeriums unter fünf Prozent. Die Wehrpflichtigen würden aber nicht auf Befehl eingesetzt, sondern nur nach freiwilliger Meldung, betonte ein Sprecher des Ministeriums: "Es wird kein Druck ausgeübt." Etwa 350 Soldaten auf dem Balkan leisten noch ihren zehnmonatigen Wehrdienst ab. Die Bundeswehr greift auf sie zurück, weil sie über besondere Sprach- oder Computerkenntnisse verfügen. So seien Wehrpflichtige dann eine große Hilfe, wenn sie aufgrund ihrer Herkunft Albanisch sprechen könnten, heißt es im Verteidigungsministerium. Wegen der Kürze des Wehrdienstes machen sie nicht den gesamten Auslandseinsatz mit, sondern werden oft nur für einige Wochen auf den Balkan geschickt. Nach Einschätzung des Verteidigungsministeriums sind die Wehrpflichtigen vor Ort einem geringeren Risiko ausgesetzt als andere Soldaten, da sie nur spezielle Tätigkeiten ausüben. Ein Einsatz von Wehrpflichtigen in Afghanistan gilt derzeit als ausgeschlossen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben