Politik : Auf dem Holzweg

NAME

Foto: Rückeis / Montage: DP

HINTER DEN LINDEN

Politik, so hat es der Politologe Max Weber herausgefunden, sei das geduldige Bohren dicker Bretter. Er hat das vor ungefähr 80 Jahren gesagt, als die Deutschen den Kaiser Wilhelm gerade erst fluchtartig losgeworden waren. Die Metapher scheint damals förmlich in der Luft gelegen zu haben. Wilhelm Zwo hatte seinen Lebensabend im niederländischen Doorn nämlich mit dem Hacken dicker Holzscheite verbracht, woran man schon im Groben den Unterschied zwischen einer Monarchie (immer feste druff) und einer Demokratie (immer schön langsam, immer an derselben Stelle und immer schön im Kreis herum) erkennt. Über diese primitiven Entwicklungen ist man nunmehr, im 21. Jahrhundert, natürlich längst hinaus. Politik hat zwar noch mit Holz zu tun, jetzt aber ist sie gekennzeichnet durch das Sägen dicker Holzscheiben und so manch andere technische Fertigkeit im Umgang mit Naturstoffen. Das hat weniger mit Max Weber zu tun als vielmehr mit Leuten wie Wolfgang Thierse. Der Bundestagspräsident hat in der zurückliegenden Woche vor dem Reichstag das Technische Hilfswerk begrüßt. Die Jungs vom THW haben „Helfer-Schnupperkurse“ für Parlamentarier angeboten. Wir hier hinter den Linden haben leider von dem Termin zu spät erfahren und konnten deshalb nicht hingehen. So kennen wir auch nicht jede der neun Schnupper-Stationen, an denen man mal probeweise technisch helfen durfte. Aber ein paar hat uns Thierse in seiner Einladung verraten, und so können wir uns wenigstens ausmalen, wie es gewesen sein könnte. Dem SPD-Fraktionschef Peter Struck zum Beispiel hätten wir zu gerne dabei zugesehen, wie er Sandsäcke stapelt gegen die drohende Flut von Wählerstimmen. Oder seinem Unionskollegen Friedrich Merz, wie er Pfähle anspitzt – weiß der Kuckuck, wozu. Oder auch dem FDP-Politiker Jürgen W. Möllemann, wie der im Schlauchboot auf der Spree vorführt, dass man zurückrudern kann – ohne sich einen Millimeter von der Stelle zu bewegen. Robert Birnbaum

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben