• Aufsichtsratschef der Deutschen Bank: Bundesregierung interessiert sich für Ackermanns Jobwechsel
Exklusiv

Aufsichtsratschef der Deutschen Bank : Bundesregierung interessiert sich für Ackermanns Jobwechsel

Das Bundesjustizministerium prüft das Aktiengesetz - kurz nachdem bekannt geworden ist, dass Deutsche-Bank-Chef Ackermann 2012 an die Spitze des Aufsichtsrats wechseln will.

Josef Ackermann soll 2012 das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank übernehmen. Sein Jobwechsel wird nun von der Bundesregierung geprüft. Foto: dpa
Josef Ackermann soll 2012 das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank übernehmen. Sein Jobwechsel wird nun von der...Foto: dpa

Nach Kritik an dem geplanten Wechsel von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann an die Aufsichtsratsspitze interessiert sich nun auch die Bundesregierung für den Vorgang. Nach Informationen des Tagesspiegels läuft derzeit eine interne Prüfung im Bundesjustizministerium. Dessen Sprecher sagte zwar am Donnerstag, konkrete Fälle würden nicht geprüft. „Selbstverständlich“ verfolge das Ministerium jedoch „aktuelle Entwicklungen in allen Rechtsgebieten, auch beim Aktiengesetz“. Mit dem Gesetz sollen Postenwechsel, wie bei Ackermann, eigentlich verhindert werden. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben