Aufwandsentschädigung : CDU-Abgeordneter: Diätenerhöhung ist nicht zu vermitteln

Angesichts massiver öffentlicher Kritik wird auch in der Union der Widerspruch gegen die geplante Diätenerhöhung lauter.

BerlinDer Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann kündigte am Montag an, gegen den Plan zu stimmen. "Diese Erhöhung ist den Menschen überhaupt nicht zu vermitteln", sagte er dem Tagesspiegel. Die Koalition mute vielen gesellschaftlichen Gruppen eine Menge zu. "Da passt die Diätenerhöhung einfach nicht ins Bild", sagte Wellmann. "Man kann nicht gegen eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung so etwas durchsetzen." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar