Politik : Aus dem Untergrund

-

Unbekannte Iraker haben die Gründung einer Regierung im Untergrund angekündigt. In einem Flugblatt, das in Falludscha, der westirakischen AufständischenHochburg, verteilt wurde, heißt es, die „kämpfenden und politischen Gruppen“ im Irak hätten sich zu einer „Befreiungsfront“ zusammengeschlossen. Diese Front werde einen 25-köpfigen Rat, einen Staatschef und die Minister ernennen. Die „Befreiungsfront“ lehne Wahlen ab. Über den provisorischen Regierungsrat heißt es in dem Flugblatt, er sei ein übles Gremium von Verrätern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben