Politik : Aus Saddams Depots

-

Er ist geruchslos, weich wie Knetmasse – und tödlich. Der Plastiksprengstoff, der nach Medienberichten bei dem Anschlag von Ankara verwendet wurde, gehört zu den bevorzugten Waffen kurdischer PKK-Rebellen in der Türkei. Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden hat sich die PKK im Irak mit dem Sprengstoff eingedeckt. Mehr als 200 Kilogramm davon haben Polizei und Armee in der Türkei in den vergangenen Monaten beschlagnahmt. Die PKK, die 1999 ihr Hauptquartier aus der Türkei in den Norden des Iraks verlegt hat, profitiert seit der US-Invasion vor vier Jahren beim Waffennachschub von der chaotischen Lage. Türkische Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass sich die PKK große Mengen des Plastiksprengstoffs beschafft hat, der nach der Entmachtung von Saddam Hussein aus den Depots verschwand. güs

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar