Politik : Ausbilden oder zahlen

Rot-Grün einig über Umlage

-

Berlin (ce/bib). SPD und Grüne haben sich auf die Einführung einer Ausbildungsumlage geeinigt. Unternehmen, die nicht ausbilden, sollen zugunsten von Firmen, die überdurchschnittlich Lehrlinge beschäftigen, zur Kasse gebeten werden. Darauf einigte sich am Freitag eine rotgrüne Koalitionsrunde. Freiwillige Lösungen sollten Vorrang haben, kündigte SPD-Generalsekretär Olaf Scholz an. Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD), Gegner der Umlage, versprach intern Loyalität. SPD und Grüne verständigten sich, das geplante Gesetz zur Bekämpfung von Schwarzarbeit abzumildern. Die Koalitionsrunde will sich künftig regelmäßiger treffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben