Politik : Ausländischer Gastdozent in Jena angegriffen

In der Thüringer Universitätsstadt Jena ist am Sonntag erneut ein ausländischer Wissenschaftler angegriffen worden. Der 32-jährige russische Gastdozent der Friedrich-Schiller-Universität wurde vermutlich von drei Rechtsextremisten niedergeschlagen und im Gesicht schwer verletzt. Die Polizei geht von einem ausländerfeindlichen Hintergrund aus. Vor einer Woche war in Jena ein 38 Jahre alter chinesischer Gastprofessor zusammengeschlagen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben