Politik : Ausnahmezustand in Sri Lanka verhängt

-

(dpa). Die Präsidentin von Sri Lanka, Chandrika Kumaratunga, hat am Mittwoch den Ausnahmezustand über das Land verhängt. Am Vortag hatte die Präsidentin drei Minister entlassen, das Parlament für zwei Wochen aufgelöst und das Land in eine politische Krise gestürzt. Die Amtsgeschäfte des Verteidigungs, Innen- und Kommunikationsministers übernahm sie selbst. Zwischen der Staatschefin und Ministerpräsident Ranil Wickremesinghe, besteht ein gespanntes Verhältnis. Beobachter vermuten, dass Kumaratunga ihren Rivalen Wickremesinghe davon abhalten will, im laufenden Friedensprozess den tamilischen Rebellen im Norden und Osten des Landes zu weit entgegenzukommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben