Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Byrne will Tabakwerbeverbot und weitere Meldungen

Hamburg (dpa). EU-Verbraucherkommissar David Byrne will einen neuen Anlauf nehmen, um Tabakwerbung in der EU zu verbieten. Ende Mai will er den Entwurf einer neuen Richtlinie von der Kommission beschließen lassen.

Finanzkürzungen angedroht

New York (dpa). Nach dem Verlust der USA von Sitzen in zwei UN-Gremien drohen konservative Kongressmitglieder den Vereinten Nationen mit finanziellen Konsequenzen. Sie wollen die versprochene Zahlung von Beitragsschulden blockieren.

Kein Klima-Treffen

Stockholm (dpa). Ein für Ende Mai in Stockholm vorgesehenes Ministertreffen kommt nicht zu Stande. Bei dem Treffen wollten Vertreter der UN-Umweltorganisation Unep versuchen, mit US-Regierungsvertretern über das Kyoto-Abkommen zu verhandeln.

Exil-Chinese festgenommen

Washington (AFP). Ein in den USA lebender chinesischer Geschäftsmann ist in China festgenommen worden. Er ist der fünfte in den USA lebende Chinese, der in China festgehalten wird. Das US-Außenministerium zeigte sich besorgt.

Pinochet angeklagt

Santiago de Chile (dpa). Argentinien hat den früheren chilenischen Diktator Augusto Pinochet angeklagt und erneut dessen Auslieferung gefordert. Pinochet soll wegen der Ermordung des früheren chilenischen Generalstabschefs Carlos Prats durch die chilenische Geheimpolizei vor Gericht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar