Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Castro bekräftigt seinen Kurs und mehr

mehr

Havanna (dpa). Kuba wird nach Aussage von Staats- und Parteichef Fidel Castro für alle Zeiten sozialistisch bleiben. "Heute sind wir hier zusammengekommen, um den Sozialismus zu bekräftigen, mit den selben Worten wie vor 40 Jahren", sagte Castro am Montagabend (Ortszeit) in Havanna bei einer Großkundgebung zum 40. Jahrestag der Ausrufung des Sozialismus auf der Karibikinsel. Castro hatte nach dem Sturz des Diktators Fulgencio Batista am 1. Januar 1959 die Macht übernommen.

Estrada-Anklage entschärft

Manila (dpa). Die philippinische Justiz hat fünf Anklagepunkte gegen den der Korruption angeklagten ehemaligen Präsidenten Joseph Estrada fallen gelassen. Dadurch solle das Verfahren um den Hauptvorwurf der "wirtschaftlichen Plünderung" des Landes beschleunigt werden, teilte ein Sonderermittler am Dienstag mit.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben