Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Demonstrationen gegen Wahid und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Jakarta (dpa). Mehrere tausend Studenten haben am Montag in Jakarta gegen den unter Korruptionsverdacht stehenden indonesischen Präsidenten Abdurrahman Wahid demonstriert und versucht, das Parlament zu stürmen. Sicherheitskräfte gingen mit Tränengas gegen die Demonstranten vor.

Palästinenser erschossen

Gaza (AFP). Im Westjordanland ist am Montag ein jüdischer Siedler von palästinensischen Heckenschützen erschossen worden. Wenige Stunden zuvor hatten israelische Soldaten im Gazastreifen einen 21-jährigen Palästinenser erschossen.

Oppositionsführer gewählt

Prag (dpa). Der frühere tschechische Innenminister Cyril Svoboda ist überraschend zum Vorsitzenden der liberalen Viererkoalition gewählt worden. Der 44-jährige Christdemokrat soll als "Schatten-Ministerpräsident" das oppositionelle Bündnis in die für 2002 geplanten Parlamentswahlen führen.

"Verfassungskrise in Manila"

Manila (AFP). Ein Anwalt hat den Obersten Gerichtshof der Philippinen aufgefordert, die Ernennung von Gloria Arroyo zur Präsidentin aufzuheben. Der gestürzte Präsident Joseph Estrada müsse zunächst offiziell seinen Rücktritt erklären. Der Jurist sprach von einer "Verfassungskrise".

Tunnel von Lyon nach Turin

Turin (AFP). Frankreich und Italien haben beschlossen, einen 50 Kilometer langen Eisenbahntunnel für einen Hochgeschwindigkeitszug von Lyon nach Turin zu bauen. Der Gipfel in Turin wurde von Protesten begleitet.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar