Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Ex-General angeklagt und mehr

mehr

Zagreb (AP). Als bisher ranghöchster Befehlshaber der kroatischen Streitkräfte ist der Ex-Generalmajor Mirko Norac in Zagreb wegen Kriegsverbrechen angeklagt worden. Norac und vier Mitangeklagten wird vorgeworfen, im Oktober 1991 die Ermordung von mindestens 24 serbischen Zivilisten angeordnet oder ausgeführt zu haben.

"Besondere Beziehungen"

Banja Luka (AFP). Jugoslawien und die bosnische Serbenrepublik haben am Montag eine engere wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit vereinbart. Der jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica und der Präsident der Serbenrepublik, Mirko Sarovic, unterzeichneten in Banja Luka ein entsprechendes Abkommen über "besondere Beziehungen".

Sirven bestätigt Protektion

Paris (AP). Der Ex-Elf-Manager Alfred Sirven hat Spekulationen über Rückendeckung von hochrangigen Stellen in Frankreich bestätigt. Es sei seinem Mandaten geraten worden abzutauchen, erklärte Sirvens Anwalt. Im Gegenzug habe man Sirven versichert, dass er trotz Haftbefehls kein Risiko laufe, verhaftet zu werden.

Leichen mit Folterspuren

Moskau (AFP). Die in einem Massengrab bei Grosny gefundenen 48 Leichen waren offenbar Opfer von Folter. Russische Menschenrechtler zeigten am Montag in Moskau Fotos, auf denen Spuren von Folter zu sehen sind.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben