Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: US-Flugzeug abgefangen und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Peking (rtr). Ein Aufklärungsflugzeug der US-Marine ist am Sonntag nach einer Kollision mit einem chinesischen Kampfflugzeug in Südchina notgelandet. Ein US-Marine-Sprecher sagte, das Flugzeug sei auf einem Routineflug über dem Südchinesischen Meer von zwei chinesischen Kampfflugzeugen abgefangen worden. Mit einem Flugzeug habe es eine leichte Kollision gegeben, die die Notlandung erzwungen habe.

Hohe Kosten durch Affären

Washington (dpa). Die Untersuchung verschiedener Affären des früheren US-Präsidenten Bill Clinton kostet den amerikanischen Steuerzahler etwa 140 Millionen Mark. Das gab der Rechnungshof des Kongresses in Washington bekannt.

"Morde in Algerien aufklären"

Berlin (dpa). Vor dem Besuch des algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika in Berlin forderte Amnesty international Bundeskanzler Schröder und Bundespräsident Rau auf, sich für die zahlreichen Opfer des "Verschwindenlassens" einzusetzen. Außerdem müssten alle Morde, Massaker und Folterungen, die von Sicherheitskräften, staatlichen Milizen und bewaffneten Gruppen verübt wurden, untersucht werden.

EU gegen Lkw-Fahrverbote

Hamburg (AFP). Die EU-Kommission will nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" das in Deutschland an Sonn- und Feiertagen geltende LKW-Fahrverbot kippen. Auch Sonderregelungen während der Hauptreisezeit im Sommer sollen demnach nicht mehr möglich sein.

Oppositionelle freigelassen

London (epd). Das Militärregime in Burma hat nach BBC-Angaben mehrere Oppositionelle freigelassen. Es handele sich um Angehörige der "Nationalen Liga für Demokratie" von Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben