Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Zu Tode gehungert und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Istanbul (dpa). Die Hungerstreiks linksextremistischer Häftlinge in der Türkei haben ein weiteres Menschenleben gefordert. Am Sonntag starb eine 24 Jahre alte Frau. Damit hat sich die Zahl der Toten auf 15 erhöht. Die Häftlinge protestieren gegen die neuen Gefängnisse mit einem Zellensystem.

Massengrab entdeckt

Wladikawkas (AP). Eine russische Aufklärungseinheit hat in einem Massengrab im Süden der Kaukasusrepublik Tschetschenien mindestens 19 Leichen entdeckt. Andere Quellen gehen von 32 Opern aus, die 1996 oder 1997 getötet worden seien. Ihre Identität sei noch nicht bekannt.

26. Fall von MKS

Den Haag (dpa). In den Niederlanden ist am Sonntag der 26. Fall von Maul- und Klauenseuche (MKS) registriert worden. Ein Schnelltest habe einen Verdacht in einem Milchviehbetrieb knapp außerhalb des Hauptinfektionsgebiets zwischen Zwolle und Deventer bestätigt, sagte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in Den Haag. Die 59 Kühe des Hofes in Wijhe bei Olst würden sofort vernichtet.

Kein Frauenwahlrecht

Kuwait-Stadt (dpa). Das kuwaitische Verfassungsgericht hat kategorisch die Einführung des Frauenwahlrechts abgelehnt. Das kuwaitische Wahlgesetz gibt nur Männern ab 21 Jahren das Wahlrecht.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben