Politik : Außenpolitische Kurzmeldungen: Zugeständnisse an Zapatisten und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Mexiko-Stadt (AP). Mexikos Präsident Vicente Fox hat einen neuen Versuch unternommen, die Rebellen der Nationalen Zapatistischen Befreiungsarmee (EZLN) zur Aufnahme von Friedensverhandlungen zu bewegen. Am Dienstag kündigte er an, drei weitere Militärbasen im mexikanischen Staat Chiapas zu schließen und mehrere Gefangene aus der Haft zu entlassen. Die Zapatisten gingen nicht auf das Entgegenkommen ein und nannten Fox einen Lügner.

Tritt Wahid zurück?

Jakarta (AFP). Der umstrittene indonesische Präsident Abdurrahman Wahid schließt nach Angaben eines Ministers einen Rücktritt unter Bedingungen nicht mehr aus. Verteidigungsminister Mohammad Mahfud sagte am Mittwoch, Voraussetzung für einen Rücktritt sei, dass ein Verfassungsverstoß Wahids festgestellt würde.

Oppositionsführer verhaftet

Lahore (AP). Die Militärregierung in Pakistan hat am Mittwoch landesweit mehr als 20 Oppositionsführer verhaften lassen. Die Führer des Oppositionsbündnisses ARD wurden nach einem Treffen in Lahore verhaftet, bei dem eine Großkundgebung am Freitag vorbereitet werden sollte.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben