Politik : Aussetzung der Wehrpflicht: FPD-Vorschlag zur Bundeswehr kritisiert

SPD und CDU haben den Beschluss der FDP für eine Aussetzung der Wehrpflicht scharf kritisiert. Dagegen begrüßte der Verteidigungsexperte der Grünen, Winfried Nachtwei, am Montag in Berlin die Haltung der Liberalen. Er bemängelte allerdings, dass die FDP "mit gespaltener Zunge" spreche. 40 Prozent der Delegierten des Parteitages hatten am Sonntag gegen den Beschluss votiert. Die Sozialdemokraten nannten den Vorschlag der FDP für eine Freiwilligenarmee oberflächlich, realitätsfern und kurzsichtig. Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Peter Zumkley, sagte, der Vorschlag entspreche weder sicherheits- nochgesellschaftspolitischen Erfordernissen. Die Union hielt den Liberalen vor, mit einem "Tribut an den Zeitgeist" auf Stimmenfang zu gehen. Der Bundeswehrverband bedauerte den Beschluss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar