Politik : Australien dreht das Spiel in den letzten Minuten

-

Kaiserslautern - In einem hoch dramatischen WM-Spiel hat Australien am Montagnachmittag mit drei Toren in den letzten zehn Minuten die favorisierten Japaner 3:1 besiegt. Vor 46 000 begeisterten Zuschauern in Kaiserslautern war der Asienmeister in der 26. Minute durch Shunsuke Nakamura in Führung gegangen. In einer temporeichen Partie gelang es England-Legionär Tim Cahill mit zwei Treffern in der Schlussphase – den ersten WM-Treffern Australiens überhaupt – und einem weiteren Tor von John Aloisi für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Tsp

www.tagesspiegel.de/wm2006

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben