Auswärtiges Amt bestätigt : Syrien: Zwei der entführten Grünhelme frei

Zwei der drei entführten deutschen Syrien-Helfer sind frei. Das Auswärtige Amt bestätigte eine entsprechende Twittermeldung auf Nachfrage des Tagespiegels.

von

Die beiden Männer seien auf dem Weg nach Deutschland, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. "Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut." Zuvor hatte der stellvertretende Vorsitzende der Hilfsorganisation Grünhelme, Aiman Mazyek, die Nachricht von der Freilassung über den Kurznachrichtendienst Twitter verbreitet. Die Männer waren für die Organisation in Syrien tätig. Dem Tagesspiegel sagte Mazyek, sie seien an der türkisch-syrischen Grenze ausgesetzt worden. Man erwarte sie noch am Freitagabend in Frankfurt am Main.

Vom dritten Helfer, einem 72-jährigen Ingenieur, gebe es keine Nachrichten. Die drei Männer, die als erste westliche Helfer im zerstörten Harem in Syrien gearbeitet hatten, waren Mitte Mai in der nordsyrischen Kleinstadt verschleppt worden. Der Krisenstab des Auswärtigen Amts bemüht sich nach Angaben seines Sprechers "mit Hochdruck" um die Freilassung auch des dritten Entführten.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben