Politik : Auswanderung alarmiert Unternehmen

-

Berlin - Angesichts der Rekordzahl von Auswanderern hat die deutsche Wirtschaft Alarm geschlagen. Meist seien es junge Menschen, die eine bessere Zukunft im Ausland sähen, darunter „viele qualifizierte und hoch motivierte Köpfe“, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig Georg Braun, der „Welt“. „Das ist ein Alarmzeichen.“ Das Statistische Bundesamt verzeichnete für 2005 knapp 145 000 Abwanderungen. Das entspricht der Einwohnerzahl einer mittleren Großstadt wie Potsdam. Nach Angaben einer Behördensprecherin ist dies die höchste Zahl seit Beginn der Statistik im Jahr 1954. AFP

Diskussion zum Thema unter: www.tagesspiegel.de/auswanderung

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben