Politik : Bahn lobt sich für Weihnachtseinsatz Fahrgastverband kritisiert

fehlende Informationen

-

Berlin (Tsp). Nach dem Wetterchaos an Weihnachten sieht die Bahn keinen Grund zur Selbstkritik. Bahnchef Mehdorn und seine Sprecher hoben dagegen den besonderen Einsatz der Mitarbeiter der Bahn hervor. Schäden seien schnell beseitigt worden. Beim Fahrgastverband Pro Bahn stießen die Erklärungen auf Unverständnis. Viele Fahrgäste, die oft mehrere Stunden in wartenden Zügen verbracht hatten, hätten beklagt, dass sie nicht darüber informiert worden seien, was auf sie zukomme. Bahnsprecher sagten, es sei oft nicht möglich gewesen zu sagen, wie lange die Reparaturen dauern würden. Pro Bahn kritisierte, viele Züge hätten nicht abgeholt werden können, weil die Bahn viele Dieselloks verschrottet habe, statt sie für Notfälle bereit zu halten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben