Politik : Bahner fordern bis zu neun Prozent Tarifverhandlungen im Herbst

NAME

Berlin (brö/uwe). Die Deutsche Bahn muss sich auf hohe Tarifforderungen der Eisenbahnergewerkschaft Transnet einstellen. Transnet-Chef Norbert Hansen sagte dem Tagesspiegel, dass seine Gewerkschaft bei den Verhandlungen im Herbst zwischen 6,5 und neun Prozent mehr Lohn und Gehalt erwarte. Eingeschlossen seien Tarifanpassungen zwischen Beschäftigten in Ost- und Westdeutschland sowie höhere Bezüge für Mitarbeiter, die erst nach der Privatisierung der Bahn eingestellt worden seien. Diese Beschäftigten verdienen deutlich weniger als langjährige Angestellte und Beamte.

SEITE 17

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben