Politik : Balkan-Staatschefs vereinbaren Kooperation

NAME

Sarajevo (dpa). Die Präsidenten von Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien und Kroatien haben sieben Jahre nach dem Ende des Bürgerkrieges eine verstärkte Zusammenarbeit vereinbart. In einer am Montag in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo veröffentlichten Erklärung betonten sie die Notwendigkeit der inneren Demokratisierung ihrer Staaten und die Bedeutung wirtschaftlicher Zusammenarbeit.

Der Kroate Stipe Mesic und der Serbe Vojislav Kostunica waren nach Sarajevo gereist, wo sie mit dem Moslem Beriz Belkic, dem Vorsitzenden des dreiköpfigen bosnischen Staatspräsidiums, zusammentrafen. Medien hatten die Gespräche als Schritt von historischer Bedeutung bezeichnet.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben