Politik : Baskenregierung will Trennung von Spanien Madrid: Anschlag auf die Verfassung

-

(dpa). Trotz aller Proteste hat die Regierung des Baskenlandes am Samstag einen umstrittenen Gesetzentwurf zur weitgehenden Loslösung der autonomen Region von Spanien beschlossen. „Wir haben das Recht, über unsere eigene Zukunft zu entscheiden“, sagte der nationalistische Regierungschef Juan Jose Ibarretxe in der Hauptstadt Vitoria. Nach seinem Willen soll das spanische Baskenland künftig nur noch über ein Assoziationsabkommen lose an Spanien angebunden sein. Die Madrider Zentralregierung kritisierte den Beschluss als „Anschlag auf die Verfassung“ und drohte mit einer Verfassungsklage. Zur Verabschiedung des Gesetzentwurfes wählte die baskische Regierung ein symbolisches Datum: Am Samstag vor 24 Jahren war das Autonomiestatut für die nordspanische Region in einem Referendum angenommen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben