Bayern : Stoiber will sein Kabinett verjüngen

Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber will sein Kabinett vor der Landtagswahl 2008 deutlich verjüngen. Eine Umbildung der Ministerriege stehe "außer Zweifel", sagte Stoiber.

München - Langfristig wolle der CSU-Chef damit auch die Weichen für seinen Abschied aus der Politik stellen. Er befinde sich auf der "letzten Etappe" seiner politischen Laufbahn, sagte Stoiber. Deshalb verstehe er es jetzt als seine Aufgabe, in seiner Partei das "Wurzelgeflecht" an neuen Führungskräften anzulegen. Er sei sich der Verantwortung, die er dafür trage, bewusst.

Stoiber nannte allerdings weder einen genauen Zeitpunkt noch die betroffenen Ressorts der Kabinettsumbildung. Als sicher gilt in München bislang nur, dass Finanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) aus Altersgründen aus der Landesregierung ausscheiden will. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar