Politik : Bayerns FDP auf Abstand zu Volksparteien

NAME

Bayreuth (dpa). Die FDP hat sich auf einem Parteitag in Bayreuth klar von den beiden großen Parteien abgegrenzt. „Der Abstand zu CDU/CSU und SPD ist in vielen Fragen gleich groß“, sagte die Landesvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Die bayerische FDP-Chefin und der stellvertretende Bundesvorsitzende Rainer Brüderle warfen den beiden Volksparteien mangelndes Profil und Zaghaftigkeit bei den dringend notwendigen Reformen der sozialen Sicherheitssysteme und der Steuerpolitik vor.  Sowohl Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) als auch Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) dienten sich nur den Großkonzernen an und nähmen die Probleme der drei Millionen kleinen und mittleren Unternehmen nicht ernst genug, sagte Brüderle.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben