Bayrisches Kabinett : Söder wird neuer Finanzminister in Bayern

Einige Tage hat es gedauert. Jetzt ist die Personaldebatte in der CSU entschieden. Umweltminister Markus Söder wird neuer Finanzminister - das führt zu einer Rochade im bayrischen Kabinett.

Der bisherige bayrische Umweltminister Markus Söder (CSU) wird neuer Finanzminister in Bayern.
Der bisherige bayrische Umweltminister Markus Söder (CSU) wird neuer Finanzminister in Bayern.Foto: dpa

Nach einer mehrtägigen Hängepartie hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die Nachfolge seines scheidenden Finanzministers Georg Fahrenschon (CSU) bekannt gegeben. Der bisherige Landesumweltminister und ehemalige CSU-Generalsekretär Markus Söder werde das Amt übernehmen, sagte Seehofer am Donnerstag in München vor Journalisten. „Markus Söder ist ein profilierter und - in diesem Amt wichtig - mental starker Politiker“, sagte Seehofer.
Die Neubesetzung des Finanzressorts führt zu einer Rochade im bayerischen Kabinett: Das Umweltressort übernimmt laut Seehofer nun der bisherige Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU). Die Leitung der Staatskanzlei übernimmt Thomas Kreuzer (CSU), der bisher Staatssekretär im Kultusministerium war. Die Amtsübergabe in den Ministerien solle bereits am Freitag erfolgen.

Fahrenschon hatte am vergangenen Freitag überraschend seinen Rückzug verkündet, da er Ende des Monats Präsident des deutschen Sparkassenverbands werden will. Mit diesem Schritt überraschte er Seehofer und löste eine Nachfolgedebatte aus, die von manchen Misstönen in der CSU begleitet war. (AFP)

14 Kommentare

Neuester Kommentar