Begnadigter Kremlkritiker : Chodorkowski erhält Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz

Die Schweiz erteilt Michail Chodorkowski eine einjährige Aufenthaltsgenehmigung. Der begnadigte russische Regierungskritiker will in St. Gallen leben.

Michail Chodorkowski
Michail Chodorkowski.Foto: dpa

Der begnadigte russische Regierungskritiker Michail Chodorkowski hat eine einjährige Aufenthaltsgenehmigung für die Schweiz erhalten. Der Antrag des 50-Jährigen sei bewilligt worden, teilte das Bundesamt für Migration am Sonntag mit. Das bisherige Dreimonats-Visum des früheren Ölmilliardärs läuft Ende März aus. Die neue Aufenthalts-Genehmigung müsse nach einem Jahr überprüft werden.

Chodorkowski will mit seiner Familie in Rapperswill-Jona am Zürichsee im Kanton St. Gallen leben. Der 50-Jährige hat dort nach Medienberichten für monatlich 11 500 Franken (knapp 9500 Euro) ein Haus gemietet. In der Schweiz gehen seine beiden jüngsten Söhne zur Schule.

Der frühere Ölunternehmer wurde im Dezember nach jahrelanger Lagerhaft von Russlands Staatschef Wladimir Putin begnadigt und reiste zunächst nach Berlin. (AFP/dpa)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben