Politik : Behördenchef im Saarland veruntreut 2,5 Millionen

-

(dpa). Drei leitende Mitarbeiter des saarländischen Landesamtes für Straßenwesen sind am Mittwoch festgenommen worden. Dem Behördenchef und zwei Abteilungsleitern werden „Untreuehandlungen in Millionenhöhe“ in Zusammenhang mit Projekten an Brücken und Autobahnbaustellen vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Saarbrücken mitteilte. Der Gesamtschaden betrage mindestens 2,5 Millionen Euro. Gegen die Beschuldigten wurde mehr als zwei Jahre ermittelt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben