Politik : Bei dem Unglück in Tokaimura wurden 150 Menschen verstrahlt

Bei dem schweren Unfall in der japanischen Uranverarbeitungsanlage Tokaimura sind 150 Menschen verstrahlt worden. Das teilte Japans Agentur für Wissenschaft und Technologie am Mittwoch in Tokio mit. Bisher hatte sie die Zahl der radioaktiv verseuchten Personen bei dem Unfall vor fast drei Monaten mit 69 angegeben. Einer der drei am schwersten verstrahlten Arbeiter war am Vortag im Alter von 35 Jahren seinen Verletzungen erlegen. Der zweite liegt noch im Krankenhaus. Der dritte konnte vor zwei Tagen aus dem Hospital entlassen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar