Politik : Bergbau: Möllemann will Zechen bis 2005 schließen

Der nordrhein-westfälische FDP-Vorsitzende Jürgen Möllemann plädiert für die Schließung aller Zechen bis 2005. Die Milliardensubventionen für den Bergbau sollten dann auslaufen, sagte Möllemann der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Betriebsbedingte Kündigungen dürften nicht ausgeschlossen werden. Pro Jahr würden 9,8 Milliarden Mark Subventionen gezahlt, bis 2005 weitere 40 Milliarden Mark, bis 2010 noch einmal 30 Milliarden Mark. "Das ist volkswirtschaftlich widersinnig."

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben