Politik : Berlin weitet Videokontrollen in U-Bahnen aus

-

Berlin Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG und der Landes-Datenschutzbeauftragte Alexander Dix haben am Montag ein Modellprojekt vereinbart, um an ausgewählten U-Bahnhöfen ein Jahr lang eine 24-Stunden-Aufzeichnung von Videoaufnahmen zu erproben. „Steigt dadurch die Sicherheit, wird das Projekt ausgeweitet, gibt es keinen Sicherheitsgewinn, wird es zurückgefahren“, sagte Dix dem Tagesspiegel. Nach den jüngsten Anschlägen in London und an der türkischen Küste will sich an diesem Dienstag auch der Senat mit der Sicherheitslage in Berlin befassen, wie ein Sprecher von Innensenator Ehrhart Körting (SPD) sagte. Körting, der Dienstag aus dem Urlaub zurückerwartet wurde, wolle sich erneut dafür stark machen, die Videoüberwachung im öffentlichen Nahverkehr auszubauen. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben