Politik : Berliner Ärzte verschreiben mehr Pillen

-

Berlin Die Verschreibungspraxis der Ärzte ist nach Angaben des neuesten Arzneimittel-Reports der Gmünder Ersatzkasse (GEK) regional sehr unterschiedlich. „Allzu oft entscheidet der Wohnort über Qualität, Menge und Ausgaben der Arzneimittelversorgung“, sagte Gerd Glaeske, Autor des Reports, am Mittwoch in Berlin. Medizinisch sei dies kaum begründbar. Laut Report verschreiben Ärzte in Berlin deutlich mehr pro 100 GEK-Versicherten als Mediziner in Brandenburg. Die Studie beruht auf Daten von 1,4 Millionen Versicherten. pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben