Politik : Berliner Metaller streiken nicht mehr

NAME

Berlin (hop/mo). Die Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg wird nicht mehr bestreikt. Freitagnacht einigten sich die IG Metall und der Arbeitgeberverband VME auf einen neuen Tarifvertrag. Darin wird der Abschluss aus Baden-Württemberg vom vergangenen Mittwoch weitgehend übernommen. Ab 1. Juni 2002 steigen die Löhne um vier Prozent und ab 1. Juni 2003 um weitere 3,1 Prozent. Für diesen Mai erhalten die Beschäftigten eine Pauschale von 110 Euro. Der IG-Metall-Chef für Berlin und Brandenburg, Hasso Düvel, sagte: „Dieses Ergebnis hätten wir ohne Arbeitskampf höchstwahrscheinlich so nicht erreicht.“ Der Abschluss gilt als Pilotabschluss für Ostdeutschland. Besonders in Sachsen regt sich allerdings noch Widerstand. Sollte der anhalten, drohte Düvel mit möglichen Streiks.

SEITE 24

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar