Politik : Berliner Tagesspiegel

-

Ich bin vor mehr als elf Jahren der Liebe wegen nach Deutschland gekommen. Ich habe geheiratet und bin mit meinem Mann nach Berlin gezogen. Berlin war aufregend, damals direkt nach der Wiedervereinigung. Vieles hat sich neu gefunden, neu gegründet, neu aufgestellt. Auch in der Wissenschaft, das war mein Glück. Ich habe ein HochschulStipendium für Anglistik und Linguistik bekommen. Heute arbeite ich als Professorin für Sprachwissenschaften an der Universität Stuttgart. Ich weiß nicht, ob ich das auch in Griechenland geschafft hätte. Denn verglichen mit meinem Heimatland sind Wissenschaft und Forschung in Deutschland viel besser aufgestellt. Auch wenn die Deutschen über ihr Bildungssystem klagen, so gibt es hier immer noch zahlreiche Möglichkeiten, auf hohem Niveau wissenschaftlich zu arbeiten – angefangen bei der finanziellen Unterstützung für Forschungsprojekte bis hin zu internationalen Kooporationen. dro

Artemis Alexiadou (33), Professorin für Anglistik und Linguistik, ist Griechin und lebt in Stuttgart. Foto: privat

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben