Politik : Berliner Verbindung zu Djerba-Attentat? Sicherheitsbehörden ermitteln

-

Berlin (fan). Nach der Festnahme von sechs Islamisten in Berlin gehen die Ermittler jetzt offenbar Hinweisen auf Verbindungen zum AlQaida-Anschlag auf der tunesischen Insel Djerba nach. Dies verlautete am Sonnabend aus Sicherheitskreisen. Bei dem Attentat auf Djerba im April 2002 waren 21 Menschen ums Leben gekommen, darunter 14 Deutsche. Generalbundesanwalt Kay Nehm hatte am vergangenen Donnerstag sechs Islamisten aus dem Umfeld der Berliner Al-Nur-Moschee festnehmen lassen, die einen Anschlag zum Beginn des Irak-Krieges geplant haben sollen. Vermutlich gibt es beim Djerba-Anschlag wie bei dem Berliner Fall eine Spur, die nach Saudi-Arabien führt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben