Politik : Berlins SPD-Chef: Eltern von Schlägern strafen

-

Rostock/Berlin - Der Landes- und Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD, Michael Müller, will im Kampf gegen die Jugendgewalt auch Sanktionen gegen Eltern prüfen. Müller sagte am Freitag bei der SPD-Fraktionsklausur in Rostock: „Es geht hier nicht mehr nur um kleine Korrekturen oder eine deutliche Ansprache der Jugendlichen. Da fehlt ein komplettes Wertesystem, da kann es kein Pardon geben, wenn 14-jährige Jugendliche auf Polizeibeamte mit Eisenstangen einschlagen.“ Müller sagte, da es in den Familien häufig eine große Gleichgültigkeit gebe, müsse geprüft werden, ob nicht auch Sanktionen gegen die Eltern möglich seien. So könnte man prüfen, ob zum Beispiel Gesetze dahin gehend geändert werden, dass Empfänger von staatlichen Leistungen belangt werden. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben