Politik : Berlusconi vs. Bush

-

Im Streit um die Todesschüsse auf den italienischen Agenten Nicola Calipari im Irak sucht Premier Silvio Berlusconi jetzt das direkte Gespräch mit USPräsident George W. Bush. Trotz gemeinsamer Ermittlungen zu den tödlichen Schüssen auf den Geheimdienstagenten nach der Befreiung der Journalistin Giuliana Sgrena hatten sich die beiden Länder nicht auf einen gemeinsamen Abschlussbericht einigen können. Die USA sprechen von einem „tragischen Unfall“ , Italiens Außenminister Gianfrano Fini sagte dagegen: „Man kann von der italienischen Regierung nicht verlangen, dass sie eine Rekonstruktion der Vorfälle unterschreibt, die mit unserer nicht übereinstimmt.“ Am Montagabend will Italien einen eigenen Untersuchungsbericht vorlegen. Tsp

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben