Politik : Berufen

-

Er war Innen und Kanzleramtsminister, Fraktionschef und 17 Monate lang auch CDU-Parteivorsitzender, er führte die Verhandlungen über den Einigungsvertrag. Nach Jahrzehnten als Innenpolitiker hat Wolfgang Schäuble mit 60 noch einmal das Feld gewechselt. In Stoibers Team war er für Außen-und Sicherheitspolitik zuständig, seit Oktober ist er dies auch in der Fraktionsführung der Union. Obwohl er Schröders Irak-Politik unverantwortlich nennt, die Kluft zwischen Europa und den USA sieht er auch als Kulturproblem: Europa könne nach zwei Weltkriegen den Krieg einfach nicht mehr als Fortsetzung der Politik akzeptieren.ade

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben