Betreuung : Ausgaben für Jugendhilfe auf Rekordhoch

Noch nie haben Bund, Länder und Kommunen so viel Geld für Betreuungsangebote und die Jugendhilfe ausgegeben, wie in 2010. Zwei Drittel der Ausgaben flossen in die Kindertagesbetreuung.

Die Ausgaben der öffentlichen Hand für Kinder- und Jugendhilfe sind auf einen Rekordwert gestiegen. Rund 28,9 Milliarden Euro investierten Bund, Länder und Gemeinden 2010 in die Kindertagesbetreuung, die so genannte Inobhutnahme bei Gefährdung des Kindeswohls und in andere Hilfen. Das waren 7,4 Prozent mehr als im Vorjahr und die höchsten Ausgaben seit der Wiedervereinigung, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete. Fast zwei Drittel des Geldes (62 Prozent) flossen in die Kindertagesbetreuung.

Insgesamt waren das rund 17,8 Milliarden Euro und damit fast zehn Prozent mehr als 2009. (dpa)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben