Politik : Betrugsvorwurf gegen Europa-Abgeordnete

-

(dpa). Dem Europaparlament liegt einem Bericht des „Stern“ zufolge der Verdacht vor, dass einzelne EUAbgeordnete ihre Unterschriften fälschen lassen, um illegal Tagegelder zu kassieren. Wie das Hamburger Magazin berichtete, haben Abgeordnete womöglich wiederholt Strohleute zum Unterschreiben in das Zentralregister des Parlaments geschickt und damit jeweils 262 Euro Tagegeld bekommen. Der CSU-Politiker Ingo Friedrich bestätigte am Mittwoch im Europaparlament in Straßburg, dass es im Zusammenhang mit Tagegeldern Betrugsgerüchte gegeben habe.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar