Politik : BGH bestätigt Urteil zu Terror-Plan in Straßburg

-

(dpa). Das Frankfurter Urteil gegen islamistische Fundamentalisten wegen des geplanten Sprengstoffanschlags auf den Straßburger Weihnachtsmarkt ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) verwarf in einem Beschluss vom Mittwoch die Revision eines der vier im März zu Haftstrafen zwischen zehn und zwölf Jahren Verurteilten. Das Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt lasse keine Rechtsfehler erkennen, befand der BGH. Die vier Algerier waren der Verabredung zum vieltausendfachen Mord und der Vorbereitung einer Sprengstoffexplosion für schuldig befunden worden. Nach Erkenntnissen des OLG hatten sie von London und Frankfurt aus geplant, mit dem Attentat Ende Dezember 2000 möglichst viele „Ungläubige“ zu töten. (AZ: 3 StR 342/03)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar